Tipps und Rechtliches zu Behinderung

Auf dem Foto sieht man zwei Frauen zusammen an einem Schreibtisch sitzen. Eine der beiden Frauen sitzt im Rollstuhl.
© Andi Weiland | Boehringer Ingelheim, Gesellschaftsbilder.de

Unsere Forderungen

Der Sozialverband VdK kämpft dafür, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilhaben können. Unsere Forderungen auf einen Blick:

  • Der VdK fordert, dass der Zugang zu Externer Link:Teilhabeleistungen vereinfacht wird und für alle gleich ist.
  • Menschen mit Behinderung dürfen nicht diskriminiert und benachteiligt werden. Daher setzt sich der VdK für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ein und für eine Novellierung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). 
  • Der VdK kämpft für Externer Link:Barrierefreiheit in Zügen und Busse, bei Kundenterminals und Freizeitangeboten. Alle Anbieter von Waren und Dienstleistungen müssen zur Barrierefreiheit verpflichtet werden. 
  • Der VdK fordert, dass neue Wohnungen keine Barrieren mehr haben dürfen.
  • Der VdK kämpft für einen besseren Zugang von Menschen mit Behinderungen zum allgemeinen Externer Link:Arbeitsmarkt.
  • Wir setzen uns für die Rechte schwerbehinderter Menschen ein, unter anderem dafür, dass die Nachteilsausgleiche ausgeweitet werden. 

Tipps und Wissenswertes zu Behinderung

News-Karussell
Das Foto zeigt einen ausgestreckten Arm mit geballter Faust vor gelbem Hintergrund.
Kategorie Aktuelle Meldung Gewaltfreiheit für Frauen Behinderung

Barrieren abbauen, Zugänge schaffen

Unter dem Titel „Barrieren erkennen – Barrieren abbauen – Zugänge schaffen“ fand Anfang Juni der Fachtag der Bundeskoordinierung Spezialisierter Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend (BKSFkurz fürder Bundeskoordinierung Spezialisierter Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend) in Berlin statt.

Thomas Schmidberger beim Tischtennis-Spielen
Kategorie Behinderung Teilhabe

Paralympics 2024: Große Vorfreude auf Paris

Zu den paralympischen Sommerspielen in Paris werden zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet. Erstmals übertragen ARD und ZDF einzelne Wettkämpfe in der Primetime. Einige VdK-Mitglieder werden wieder dabei sein.

Das Gruppenfoto zeigt die Mitglieder des Mitglieder des 1. Berliner Inklusions-Tauchclubs am Beckenrand im Schwimmbad.
Kategorie Aktuelle Meldung Behinderung Teilhabe

Tauchen ist Teamwork

Der 1. Berliner Inklusions-Tauchclub ist bislang der einzige Tauchverein Berlins, der auch Menschen mit körperlicher Behinderung aufnimmt. Zweimal in der Woche trainieren die Mitglieder gemeinsam.

Fans im Rollstuhl im Fußballstadion, hier bei einem Spiel von Dynamo Dresden gegen den FC Erzgebirge Aue
Kategorie Aktuelle Meldung Barrierefreiheit Teilhabe

Fußball-EM: Unschönes Spiel mit den Rollstuhlplätzen

Bei der Fußball-Europameisterschaft vom 14. Juni bis 14. Juli in Deutschland werden zusätzliche Rollstuhlplätze in den Stadien eingerichtet. Manche Fans profitieren auch nach der EM davon – andere leider nicht: Ausgerechnet in der größten…

Blick ins Trainingslager zur Vorbereitung UEFA EURO 2024 Deutschland: Toni Kroos und Joshua Kimmich dehnen sich im Trainingslager zur Vorbereitung auf die UEFA EURO 2024 Deutschland.
Kategorie Aktuelle Meldung Barrierefreiheit Teilhabe

EM-Spiele im Fernsehen mit Audiodeskription

Die Fußball-Europameisterschaft wird von den Fernsehsendern ARD, ZDF und RTL sowie vom kostenpflichtigen Streamingdienst Magenta TV übertragen. Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten jeweils Untertitel und Audiodeskriptionen an.

Alexander Friebel und Heinz Schindler im Stadion.
Kategorie Aktuelle Meldung Barrierefreiheit Teilhabe

Fußball-EM: Mit Hund ins Stadion, per App zur Reportage

Die Organisatoren haben verschiedene inklusive Angebote während der Fußball-EM geplant. So soll es Sehbehindertenreportagen in drei Sprachen geben, und das Mitbringen von Assistenzhunden oder Rollatoren ist erlaubt.