Engagiert im Vorstand

Auf dem Foto sieht man die beine und Füße von verschiedenen Personen.
© VdK Bayern

In den VdK-Ortsvorständen verbessern die Ehrenamtlichen mit ihrem Engagement das Leben für Senioren/-innen, Menschen mit Behinderung und für Bürger/-innen, die wegen Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Armut an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. 

Sie organisieren zum Beispiel gesellige Treffen und Info-Veranstaltungen zu VdK-Themen oder setzen sich mit lokalen Aktionen für eine bessere Sozialpolitik ein. Die Ehrenamtlichen gestalten damit aktiv eine sozial gerechte und inklusive Gesellschaft.

Ich engagiere mich ehrenamtlich, weil ich vom VdK Hilfe bekommen habe. Nun möchte ich mich für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung einsetzen.

Johann Leitenmaier, Kassierer

Unsere Ehrenämter im Vorstand

Sie kommunizieren gerne, leiten Sitzungen und führen demokratisch Ihr Team. Vor Ort setzen Sie sich für die Belange der Mitglieder ein und sorgen, gemeinsam mit Ihrem Team, für eine gute Planung, eine lebendige und gemeinwohlorientierte Verbandsarbeit und verlässliche Gemeinschaftsstrukturen. Das Planen und Durchführen von Veranstaltungen oder Reisen ist eine Ihrer Hauptaufgaben.

Gute Haushaltsplanung mit den Anteilen der Mitgliedsbeiträge und genaue Buchführung sind wichtig für einen funktionierenden Ortsverband. Sie führen die Bücher, sortieren die Ein- und Ausgaben und sorgen für finanzielle Sicherheit für Ihr Team und damit für alle Mitglieder

Beschlüsse der Vorstandssitzungen und Versammlungen werden von Ihnen festgehalten. Die Kommunikation mit den VdK-Mitgliedern vor Ort gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Zuarbeit von Artikeln für VdK-Online-Medien oder für die örtliche Presse.

In Projekten und Sitzungen bringen Sie eine geschlechtersensible Perspektive ein, vertreten die VdK-Frauen vor Ort und setzen sich als Ansprechpartnerin für mehr Gleichberechtigung ein. Die Verbindung zu den Externer Link:Vertreterinnen der Frauen auf Kreisebene läuft über Sie.

Sie ergänzen das Vorstandsteam mit besonderen Aufgaben, wie zum Beispiel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, besuchen Ältere und Menschen mit Erkrankung oder machen den VdK und seine Themen für jüngere Mitglieder attraktiv. Ihre Aufgabe entspricht Ihren Interessen, und Sie besprechen diese mit Ihrem Ortsvorstandsteam.

Ihnen sind die Themen der Externer Link:jüngeren Mitglieder im VdK besonders wichtig. Sie engagieren sich zum Beispiel für Menschen mit Behinderung und benachteiligte Familien, für Inklusion am Arbeitsplatz und Barrierefreiheit. Im VdK-Kreisverband werden Sie für dieses Amt gewählt.

Sie wollen mitmachen?

Wenn Sie Lust haben, selbst in einem unserer Vorstandsehrenämter tätig zu sein, melden Sie sich gerne in Ihrer VdK-Kreisgeschäftsstelle oder im VdK-Ressort „Ehrenamt” per E-Mail unter Externer Link:ehrenamt.bayern@vdk.de.

Werden Sie Teil unserer starken Gemeinschaft!

Der Sozialverband VdK hat mehr als 2,2 Millionen Mitglieder – und es werden immer mehr. Werden auch Sie Teil von Deutschlands größtem Sozialverband! 

Schulungen für Ehrenamtliche

Eine ehrenamtliche Tätigkeit beginnt bei uns immer mit einer fundierten Ausbildung. In unseren Seminaren können Ehrenamtliche ihre Kenntnisse in Theorie und Praxis vertiefen.