Wofür wir stehen

Der Sozialverband VdK Bayern - Ihr Interessenvertreter in der Sozialpolitik

Aktuelle politische Ereignisse machen deutlich, wie wichtig unser sozialpolitisches Engagement ist. Der Sozialstaat steht auf dem Prüfstand und dabei geht es ums Ganze: um eine solidarische, sozial gerechte und humane Gesellschaft. Diese wollen wir bewahren und vor Angriffen schützen - ganz im Sinne unserer Mitglieder. 

Der VdK bezieht eindeutig Stellung und bringt brandheiße Themen in den aktuellen politischen Entscheidungsprozess ein. Ob es um Rentenreform, Gesundheitsreform oder andere Sozialreformen geht, der VdK bleibt wachsam. Über angestrebte und erreichte Ziele informieren wir Sie laufend in der VdK-Zeitung und aktuell in unseren Pressemitteilungen.

VdK-Forum

Jedes Jahr im Frühjahr werden unter der Regie des VdK Bayern zukunftsweisende Diskussionsforen abgehalten, die Politik und Gesetzgebung bereits maßgeblich beeinflusst haben.

Aktuelles aus der Sozialpolitik

News-Karussell
Mitglieder des Bündnisses vor dem Bundeskanzleramt; sie halten ein großes Transparent in den Händen mit der Aufschrift "Demokratie verteidigen - Sozialstaat erhalten"
Kategorie Aktuelle Meldung Soziale Gerechtigkeit

Demokratie schützen – Sozialstaat erhalten

Wer den Sozialstaat schwächt, verschärft die gesellschaftliche Spaltung und gefährdet den Zusammenhalt – Gemeinsames Positionspapier von VdK, SoVDkurz fürSozialverband Deutschland, AWO, DRK, Diakonie, verdi, campact, Volkssolidarität und Paritätischer Gesamtverband

Auf dem Foto sieht man VdK-Präsidentin und Landesvorsitzende Verena Bentele.
Kategorie VdK-Zeitung Sozialpolitik

Eine Stimme für Europa

Die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland entscheiden am 9. Juni auch über europäische Sozialpolitik. VdK-Landesvorsitzende Verena Bentele ruft die VdK-Mitglieder dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Das Foto zeigt das Gebäudes des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe in der Außenansicht.
Kategorie VdK-Zeitung Urteil Sozialpolitik

Rundfunkbeitrag bleibt

Der VdK Bayern streitet für die Belange seiner Mitglieder vor den höchsten Gerichten. Zuletzt ging ein Verfahren zur Befreiung vom Rundfunkbeitrag für Beziehende von Landespflegegeld bis vor das Bundesverfassungsgericht. Leider erfolglos. 

Klingelschilder an einem Mietshaus, statt Namen stehen in den Klingelschildern die Worte "Mietpreis" und "Bremse."
Kategorie Aktuelle Meldung Soziale Gerechtigkeit

Mietpreisbremse reformieren

Viele Menschen können sich die extrem gestiegenen Mieten kaum noch leisten. Der Sozialverband VdK fordert deshalb eine Reform der Mietpreisbremse.
 

Auf dem Foto sieht man die Landesgeschäftsführung, Michael Pausder (rechts) und Marian Indlekofer, die ein ein Bündnis-Banner vor der VdK-Landesgeschäftsstelle in München präsentieren.
Kategorie VdK-Zeitung Soziale Gerechtigkeit

VdK Bayern für Toleranz und Menschenwürde

Am Internationalen Tag gegen Rassismus, dem 21. März, haben bayernweit Menschen Zeichen gesetzt. Der VdK Bayern hat sich in der VdK-Landesgeschäftsstelle in der belebten Münchner Maxvorstadt ebenfalls an dieser Aktion beteiligt.

Das Foto zeigt Verena Bentele, sie sitzt in einem grauen Sessel und hat einen Arm auf der Lehne abgelegt
Kategorie Aktuelle Meldung Klima & Mobilität

Kommentar: Geht raus!

Eine 73-jährige Schweizerin klagt vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen unzureichenden Klimaschutz – und gewinnt.

Auf dem Foto sieht man eine Frau, die sitzt und nach vorne sieht. Auf ihren Schultern liegen die Hände einer anderen Person auf.

Die große VdK-Pflegestudie

Der berechtigte Wunsch der pflegenden Angehörigen nach Unterstützung in Bayern ist groß, bleibt aber leider häufig unerfüllt. Das belegt unsere große VdK-Pflegestudie, die wir zusammen mit der Hochschule Osnabrück durchgeführt haben.  

Kontakt